Vorschulkinder besuchen die Bäckerei Thomas Wolz

Ganz aufgeregt waren die Vorschulkinder des Kinderhauses St. Bartholomäus Greßthal, als sie zu einem Besuch in der Bäckerei Wolz aufbrachen.

Den Verkaufsraum der Bäckerei Wolz in Greßthal kennen wohl alle unsere Kinder von einem Einkauf mit den Eltern. Bei dem heutigen Besuch der Bäckerei ging es jedoch in die Backstube. Die Kinder staunten, als sie die großen Maschinen und Backöfen sahen, die in einer Bäckerei sind.

Der Inhaber und Bäckermeister Thomas Wolz erklärte kindgerecht, wie aus Korn erst Mehl und dann Brot, Brezen, usw. gemacht wird. Zusammen mit Herrn Wolz machten sich die Kinder an die Arbeit, um einen süßen Teig für ihre Backwerke zuzubereiten. Nachdem alle Zutaten in der großen Rührmaschine zu einem Teig vermengt waren, rollte Herr Wolz den Teigklumpen wieder und wieder durch die Teigwalzmaschine, bis dieser nur noch ca. 1 cm dünn war. Nun durften alle mit einer großen Form Osterhasen ausstechen. Diese wurden mit „Teigsonnencreme“ (Eigelb und Sahne), Rosinen, Hagelzucker und bunten Zuckerstreuseln verziert. Um die Werke später auch wiederzufinden, hat jedes Kind sein eigenes Namensschild geschrieben.

Als der Backofen die benötigte Temperatur erreicht hatte, ging es für die Backwerke in den Ofen. Als der Ofen piepste, holte Herr Wolz die frisch gebackenen Osterleckereien aus dem Ofen. Noch warm wurden sie in Tüten verpackt, um sie mit nach Hause zu nehmen.

Wir bedanken uns vielmals bei Thomas Wolz für den schönen, kindgerechten und lehrreichen Besuch!