Kinderhaus St. Bartholomäus Greßthal ist erneut „Haus der kleinen Forscher“

Das Kinderhaus St. Bartholomäus Greßthal hat erneut die Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ erhalten. Aus diesem Anlass feierten die Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern am Freitag, den 12. Mai 2017, ein Forscherfest.

Um 14:00 Uhr begrüßten die Kinder ihre Eltern, Geschwister, Bürgermeister Anton Gößmann und Stefan Rinke von der gleichnamigen Stiftung.

Herr Rinke übergab die Zertifizierungs-Urkunde und betonte, dass die Auszeichnung zum „Haus der kleinen Forscher“ durch eine Bewerbung erfolgt und nur die Einrichtungen zertifiziert werden, die alle Voraussetzungen dafür erfüllen. Hierzu zählen unter anderem die konzeptionelle Orientierung, die Qualifizierung der Pädagogen (einschließlich der geforderten Fortbildungen), die Verfügbarkeit des benötigten Materials und der Instrumente, sowie die Häufigkeit und Kontinuität der Durchführungen. Alle zwei Jahre muss sich jede Einrichtung neu bewerben und das Prüfungsverfahren durchlaufen, um die Auszeichnung erneut zu erhalten.

Nach der Übergabe der Urkunde konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern im Haus und Garten mit verschiedenen Materialien forschen und experimentieren, Gesetzmäßigkeiten erkunden und naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund gehen.

Eingeteilt waren die Räume in Forschen mit Luft, Forschen mit Energie und Strom und Forschen für Kinder unter drei Jahren. Auch im Flur konnten verschiedene Experimente ausprobiert werden. Im Garten wurde mit Wasser experimentiert und eine Solarstation aufgebaut, bei der man verschiedene solarbetriebene Gegenstände wie kleine Windräder, Spielzeugautos und Taschenrechner austesten konnte. Das Highlight des Tages war ein großer Solarkocher, auf dem in einem Kochtopf Würstchen erwärmt wurden. Für den Solarkocher und die gesamte Solarstation bedanken wir uns ganz herzlich bei Andreas Schlereth. Bei Christina und Mario Hofmann bedanken wir uns ganz herzlich für den „heißen Draht“.

Bei angenehmer Temperatur konnten für eine Stärkung nach dem Forschen Picknickdecken auf der Wiese ausgebreitet werden.

Am Ende des Forscherfestes bekam jedes Kind ein Forscherdiplom.